Über die Früchtefee

Die Geschichte der Früchtfee begann im Jahr 2009 mit einem Auftrag einer Essener Werbeagentur über 1800 Gläser Orangengelee aus Bioorangen von Kreta. Damit wurde ein neues Parfüm der Firma Dior beworben. Es war für die Mutter von 5 Kindern eine große logistische Herausforderung, die sie aber mit Erfolg stemmte.

Über 100 unterschiedliche Sorten hat die Früchtefee , zum Teil saisonal, in ihrem Sortiment. Sie ist immer auf der Suche nach neuen ausgefallenen Sorten, mit denen sie ihre Kunden auf verschiedenen Wochenmärkten und sonntäglichen Sondermärkten überraschen kann. Selbstgesammelte Wildfrüchte werden ebenso zu köstlichen Aufstrichen verarbeitet wie Erdbeeren, Kirschen oder Himbeeren in unterschiedlichen Kombinationen. Neu sind Bundesligakreationen und bald ein EM -Aufstrich zur Fussballeuropameisterschaft!
Gekocht werden die Köstlichkeiten der Früchtefee in ihrer Gewerbeküche im Keller ihres Elternhauses- dort kann man ihre Produkte, die durch diverse Fruchtbalsamicosorten und Chutneys abgerundet werden, nach telefonischer Absprache ebenfalls erwerben..